26.02.02 18:38 Uhr
 325
 

Ungeborenes Baby rettet Mutter bei Schießerei das Leben

Bei dem gestrigen Attentat in Israel hat eine 33-jährige werdende Mutter ihr Leben ihrem ungeborenen Kind zu verdanken.
Die Frau wurde bei der Schießerei von einer umherfliegenden Kugel im Bauch getroffen.


Laut Aussage der Ärzte wurde sie nicht lebensgefährlich verletzt, da ihre inneren Organe wegen der Schwangerschaft ihre ursprüngliche Lage verändert haben.
Sowohl die Mutter als auch ihr Baby, das per Kaiserschnitt auf die Welt geholt wurde, überlebten.

Eine der Chirurgen meinte hierzu :
'Man könnte wirklich sagen, dass das Baby der Mutter das Leben gerettet hat.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Mutter, Baby, Schießerei, Ungeboren
Quelle: www.haaretzdaily.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?