26.02.02 15:38 Uhr
 468
 

London: Fahrt mit dem Auto in die Innenstadt bald unerschwinglich

Wenn es nach den Plänen von Bürgermeister Ken Livingston geht, dann wird es für Autofahrer, die planen in die Londoner City zu fahren, bald ein böses Erwachen geben. Livingston will eine Art Maut einführen.

Die Autofahrer werden dann um fünf Pfund oder 8,20 € am Tag ärmer. Wer nicht bereit ist zu zahlen, der soll eine Strafe von 130 € berappen. Geschäftsleute und die Verwaltung der Stadtteile haben bereits ein Vorgehen gegen diesen Plan angekündigt.

Bereits jetzt ist das Parken in der City teuer. Man zahlt pro Stunde 3 Pfund, also 5 € an den Automaten. Die Einnahmen aus dieser Aktion will der Londoner Bürgermeister in den Ausbau des städtischen Nahverkehrsnetzes stecken.


WebReporter: blablanews
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Auto, London, Fahrt, Innenstadt
Quelle: www.rp-online.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?