26.02.02 14:53 Uhr
 35
 

Siemens: Bau des ersten Brennstoffzellenkraftwerk in Europa

Der Bereich Power Generation des Münchner Siemens-Konzern errichtet erstmals ein seriennahes Brennstoffzellenkraftwerk in Europa. Dies gab der Konzern am Dienstag bekannt.

Im Auftrag der Stadtwerke Hannover AG der E.ON Energie AG soll bis 2003 eine standardisierte SOFC (Solid Oxide FuelCell)-Brennstoffzellenanlage mit einer maximalen Leistung von 250 Kilowatt in Hannover auf dem Gelände des Kraftwerks Herrenhausen entstehen. Das von schlüsselfertig gelieferte Hochtemperatur-Brennstoffzellenkraftwerk werde im Normalbetrieb 225 Kilowatt elektrische Leistung ins Netz der Stadtwerke Hannovereinspeisen. Gleichzeitig werden etwa 160 Kilowatt Wärme für das Fernwärmenetz von Hannover erzeugt.

Der Bereich Power Generation der Siemens AG erzielte im Geschäftsjahr 2000/2001 einen Umsatz von 8,6 Mrd. Euro und erhielt Aufträge in einem Umfang von 12,2 Mrd. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Ertragssteuern und Abschreibungen (EBITA) betrug 634 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Siemens, Bau, Brennstoffzelle, Brennstoff
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?