26.02.02 14:12 Uhr
 2
 

EchoStar und Hughes wollen neuen Satelliten betreiben

Die EchoStar Communications Corp., das zweitgrößte US-Satelliten Netzwerk, und die Hughes Electronics Corp., beantragten bei der Federal Communications Commission den Start eines neuen Satelliten. Gleichzeitig baten sie um die Genehmigung, lokale TV-Sendungen an alle 210 US-Marktgebiete übertragen zu dürfen.

EchoStar beabsichtigt Hughes für etwa 30 Mrd. Dollar zu akquiriren. Da durch das Zusammengehen der beiden Unternehmen der größte Anbieter von Pay-TV in den USA entsteht, bestehen erhebliche wettbewerbliche Bedenken.

Die Aktien von EchoStar fielen an der Nasdaq um 0,87 Prozent und schlossen bei 22,70 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Satellit
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Opfer von zwei Nordafrikanern schwer traumatisiert
Baden-Württemberg: Häftlingszahl durch Flüchtlingszustrom deutlich gestiegen
Zwei Jahre nach Germanwings-Absturz: Vater von A. Lubitz will neue Ermittlungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?