26.02.02 13:37 Uhr
 61
 

Mord auf der Fähre 'Isabella' - Polizei vernimmt 1.400 Menschen

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde auf der Fähre 'Isabella' ein Mord an einer Frau von einem Unbekannten begangen. Die Fähre war auf der Fahrt nach Helsinki. Die schwedische Polizei sperrte kurzerhand das ganze Schiff ab.

In einer großen Aktion vernahmen sie die 1.400 Passagiere. Zusätzlich wurden die Passagier noch fotografiert. Einer unbestätigten Meldung zufolge ist es der Polizei gelungen einen verdächtigen 30-jährigen Mann zu verhaften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mensch, Mord, Fähre
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?