26.02.02 12:43 Uhr
 4
 

WSJ: Starbucks steigt in lateinamerikanischen Markt ein

Das Kaffeehaus Starbucks Corp. wird am heutigen Dienstag bekannt geben, dass es beabsichtigt, bis Ende 2002 in den lateinamerikanischen Markt einzusteigen, so das Wall Street Journal am Dienstag.

Das Unternehmen wird Chairman Howard Schultz zufolge bis 2005 rund 900 Niederlassungen in Lateinamerika gründen, wobei man sich auf Mexiko konzentriert, so die Zeitung. Im Rahmen der Marktbildung wird Starbucks mit der SC de Mexico S.A., einer Tochter des Fast-Food-Franchisers Alsea SA de CV, zusammenarbeiten.

Nach Eröffnung des ersten Geschäfts wird das US-Unternehmen innerhalb der darauffolgenden zwölf Monate 10-15 Niederlassungen in Mexiko errichten, so das WSJ.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?