26.02.02 10:20 Uhr
 62
 

Ausschreitungen bei Olympia

In der Nacht zum letzten Sonntag lieferten sich mehrere hundert Randalierer und Polizisten eine Straßenschlacht. Die Randalierer warfen mit Steinen und Flaschen, während die Polizei Gummigeschosse einsetzte.

Das Ganze spielte sich in der Nähe des Medizinzentrums ab. Die Innenstadt wurde zeitweilig gesperrt und der Olympische Bus-Pendelverkehr konnte nicht fortgesetzt werden.


Am Ende dieser Ausschreitungen konnte die Polizei auf 24 Festnahmen verweisen. Nun müssen zahlreiche Fensterscheiben erneuert werden. Über die Anzahl der Verletzten und die Hintergründe ist noch nichts bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: da_döna
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Olympia, Olymp, Ausschreitung
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?