26.02.02 09:15 Uhr
 129
 

Hausärzte erkennen psychische Erkrankungen oft nicht

Hausärzte erkennen psychische Krankheiten meist gar nicht, aber auf jeden Hall zu selten. Symptome für psychische Krankheiten, wie Übelkeit, Kopfschmerzen oder Herzschmerzen, werden von Hausärzten meistens falsch gedeutet.

Zu diesem Ergebnis kamen die rund 300 Teilnehmer des Psychosomatik Kongresses in Marburg. Die Teilnehmer der Veranstaltung sind sich sicher das die Patienten oft nur vertröstet werden, oder mit einem einfachen Rezept wieder nach hause geschickt werde

Ärzte sollten Menschen mit solchen Symptomen dazu raten, mehr zu unternehmen. Die meisten der Patienten haben nämlich vor allem Angst vor neuen Erkrankungen oder Verletzungen, und tun somit gar nicht mehr für ihren Körper.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Haus, Erkrankung
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?