26.02.02 08:57 Uhr
 26
 

Neuartige Linse soll bei "Grauem Star" helfen

Augenarzt Rolf Grewe hat jetzt auf einer Tagung in Münster angekündigt, dass Patienten mit einem grauen Star bald geholfen werden kann. Mit Hilfe einer neuartigen Kunststofflinse soll der Patient wieder scharf sehen können.



Bis jetzt erhielten Patienten immer nur eine starre Linse, die ihnen zwar das Sehen weiter ermöglichte, aber meist nur in Verbindung mit einer Lesebrille.

Die neue Linse soll jetzt vor allem sehr flexibel sein und zusätzlich kann sich die Linse der Fern- und Nahsicht anpassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Star, Linse
Quelle: www.gesundheitspilot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lauter Einzelfälle?": Mauthausen Komitee listet Entgleisungen der FPÖ auf
Fußball: Wayne Rooney tritt aus englischer Nationalmannschaft zurück
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?