25.02.02 22:56 Uhr
 130
 

Mosley über Senna/Prost Crash von 1990

FIA Präsident Max Mosley hat sich nochmal zu dem nun schon über 11 Jahre zurückliegenden Crash in Suzuka 1990 geäussert. Seiner Meinung nach hätte man Senna aus der WM Wertung nehmen sollen.

Senna machte sich damals erfolglos dafür stark, dass die Pole auf die andere, sauberere Seite verlegt werden sollte. Er holte bei dem damals WM-entscheidenden Rennen die Pole und stand auf der 'dreckigen' Seite.

Er verlor das Startduell und schoss Prost in der ersten Kurve brutal ab. Er gab auch später zu, dass er den Crash provoziert hatte, da er am Start hinter Prost zurückfiel.
Solch gefährliche Aktionen müssten, so Mosley, schärfer bestraft werden.


WebReporter: madonno
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Crash, Senna
Quelle: www.dailyf1.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?