25.02.02 21:37 Uhr
 367
 

Nach Dopingfall: Bei Mühlegg wurde schon länger Doping vermutet

Bei Johann Mühlegg besteht schon seit längerem der Verdacht, dass er dopt. Er ist in dieser Saison 6 mal getestet worden und hatte dabei immer einen Nadrolon-Wert knapp unter dem Grenzwert.

Dies wurde heute bekannt gegeben.

Die Beweise reichten jedoch nicht aus, Mühlegg des Dopings zu überführen.

Es kommen auch immer neue Informationen von Mühleggs Doping ans Tageslicht. So weiß man mittlerweile, dass Mühleggs Arzt, Nicolas Terrados, früher beim Radteam Once beschäftigt war.

Nicolas Terrados ist 1998 in die Schlagzeilen geraten, als man ihn nach der Tour de France wegen Doping Verabreichung verurteilte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Mühle
Quelle: relaunch.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne
Fußball: Darmstadt 98 verteilt Dauerkarten an Bedürftige
Fußballnationaltrainer Joachim Löw fordert harte Strafen für dopende Kicker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?