25.02.02 17:08 Uhr
 252
 

Schalke: Vier Fans wegen rechtsextremer Äußerungen ausgesperrt

Wie der Schalker Geschäftführer Peter Peters mitteilte, hat der Fußballverein vier jugendliche Fans wegen rechtsextremer Äußerungen für alle Heimspiele in den nächsten drei Jahren gesperrt.

Nach einem Heimspiel gegen den 1. FC Freiburg sei es zu dem Vorfall gekommen. Laut Peters werde man 'auf Schalke' solches Verhalten nicht tolerieren und entsprechende Fans auch in Zukunft ausschließen.

Der Bundesliga-Club war 1994 der erste Verein im Fußball-Oberhaus Deutschlands, der das Vorgehen gegen Fans, die rassistische oder ausländerfeindliche Gesinnung kundtun, in seiner Satzung festschrieb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blablanews
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Schalke 04, Schal, Äußerung, rechtsradikal
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?