25.02.02 16:47 Uhr
 128
 

Legaler SMS-Spam im Ausland: Handy-Kunden sollten sich nicht wundern

Wer als Handy-Besitzer bei einem Besuch im Ausland plötzlich von SMS-Spam heimgesucht wird, sollte sich nicht darüber wundern. Diese Werbe-SMS sind legal und werden von vielen Firmen versandt.

So macht es z.B. die Firma Starhome aus Israel. Diese Firma hat mit vielen europäischen Netzbetreibern spezielle Verträge abgeschlossen, die es Starhome erlauben, Werbe-SMS zu versenden, sobald man in die Roaming-Gebiete von Starhome kommt.

So hat Starhome mit 30 Netzbetreibern diese Verträge abgeschlossen. Starhome selber sieht sich als Service für 'Globetrotter'. Man will mit den SMS vor allem Geschäftsleute mit Hotel-, Taxi- und Restaurantinformationen dienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy, Ausland, Kunde, SMS, Spam
Quelle: www.nandotimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Türkei kritisiert CDU-Doppelpassbeschluss: "Kniefall vor AfD"
Carolin Kebekus und Serdar Somuncu sollen seit Jahren heimlich verheiratet sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?