25.02.02 16:08 Uhr
 10
 

edel music komplett schuldenfrei, Aktie +28 Prozent

Die edel music AG meldete am Montag, dass sie heute Teile ihrer Verlagsdivision an die Warner Music Group veräußert und damit nahezu alle geplanten Devestments abgeschlossen hat. Man wird den Fokus künftig ausschließlich auf das Kerngeschäft, die Entwicklung und internationale Vermarktung eigener Künstler, legen.

Durch Umstrukturierungen und Devestments verlustreicher Unternehmensteile sowie einen teilweisen Forderungsverzicht der beteiligten Kreditinstitute konnten die Bankverbindlichkeiten der Gesellschaft, die im Jahresabschluss zum 31.12.2000 noch 152 Mio. Euro betrugen, vollständig abgebaut und die komplette Entschuldung erreicht werden. Die im Konzern verbleibenden Bankverbindlichkeiten belaufen sich auf rund 32 Mio. Euro, das Eigenkapital nach Vornahme aller notwendigen Wertberichtigungen aktuell auf über 40 Mio. Euro.

Im Zuge des mit der Roland Berger Unternehmensberatung entwickelten Restrukturierungskonzeptes trennte man sich u.a. von Beteiligungen an Play It Again Sam, Eagle Rock Entertainment, RED Distribution undVIVA TV. Das Konzept beinhaltete zudem den o.g. Verkauf von Teilen der Verlagsdivision sowie die Umstrukturierung des europäischen Geschäftsbereiches der edel records Division.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Aktie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?