25.02.02 14:58 Uhr
 373
 

Autokauf in der EU - Deutschland hat die höchsten Preise

Wie aus einer heute in Brüssel veröffentlichten EU-Studie hervorgeht, müssen Autokäufer in Deutschland innerhalb der EU am tiefsten in die Tasche greifen. Von den 80 Fahrzeugmodellen, die getestet wurden, waren 41 in Deutschland am teuersten.

Autokäufer in Spanien, Griechenland, Dänemark oder Finnland haben es da besser. Wenn man nur den Netto-Preis berechnet, dass heißt ohne Steuern und Abgaben, sind in diesen Ländern die Fahrzeuge am preiswertesten.

Der EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti sieht in dieser Studie die Notwendigkeit weitere Verbesserungen der Marktbedingungen im Kraftfahrzeugsektor durchzusetzen. Der europäische Binnenmarkt müsse weiter liberalisiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blablanews
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, EU, Preis, Autokauf
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?