25.02.02 14:26 Uhr
 1.785
 

Australien: 392 Jahre altes Gesetz wohl als Basis für Email-Spam-Verbot

Das Problem kennt nahezu jeder Internet-User - ihre Email-Postfächer werden fast täglich mit Spam-Mails überhäuft - diese beinhalten Werbung oder auch Links zu pornographischem Material. Australien will das verbieten - König James I. soll dabei helfen.

Schon seit einiger Zeit suchen australische Juristen zumindest nach einer Grundlage für ein Gesetz zum Verbot von Mail-Spam. Nun haben sie diese Basis gefunden - in einem 392 Jahre alten britischen Gesetz, das als Ausganspunkt einer Klage dient.

Dieses Gesetz besagt, dass Mail-Spam gewaltsam in die Individualrechte eingreife und den User sowohl materiell (Kosten) als auch immateriell (Arbeit und Verletzung der Persönlichkeitsrechte) schädige. Man glaubt, dass der Prozess Erfolgschancen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Australien, Verbot, Gesetz, E-Mail, Spam, Basis
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?