25.02.02 14:26 Uhr
 1.785
 

Australien: 392 Jahre altes Gesetz wohl als Basis für Email-Spam-Verbot

Das Problem kennt nahezu jeder Internet-User - ihre Email-Postfächer werden fast täglich mit Spam-Mails überhäuft - diese beinhalten Werbung oder auch Links zu pornographischem Material. Australien will das verbieten - König James I. soll dabei helfen.

Schon seit einiger Zeit suchen australische Juristen zumindest nach einer Grundlage für ein Gesetz zum Verbot von Mail-Spam. Nun haben sie diese Basis gefunden - in einem 392 Jahre alten britischen Gesetz, das als Ausganspunkt einer Klage dient.

Dieses Gesetz besagt, dass Mail-Spam gewaltsam in die Individualrechte eingreife und den User sowohl materiell (Kosten) als auch immateriell (Arbeit und Verletzung der Persönlichkeitsrechte) schädige. Man glaubt, dass der Prozess Erfolgschancen hat.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Australien, Verbot, Gesetz, E-Mail, Spam, Basis
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?