25.02.02 14:21 Uhr
 8
 

Arbeitskampf bei GM, Ford und DaimlerChrysler erwartet

Die drei größten Automobilhersteller der Welt, General Motors, Ford Motor und DaimlerChrysler, stehen nach Angaben der Finanzzeitung Wall Street Journal einem harten Arbeitskampf mit den Gewerkschaften in USA gegenüber.

Alle drei Firmen beabsichtigen die Produktion ihrer Fahrzeuge zu kürzen und entsprechend Personal einzusparen.

Mitbewerber aus Asien und Europa, die auch noch auf dem us-amerikanischen Markt expandieren wollen, machen den heimischen Autoherstellern weiterhin schwer zu schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: us-market.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Ford, Daimler, Chrysler, GM
Quelle: www.us-market.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Unbekannter begrapscht Studentinnen im Bus
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?