25.02.02 13:34 Uhr
 3.756
 

Es gibt keine Gegenwart - wir leben immer in der Vergangenheit

David Eagleman und Terence Sejnowski vom Salk Institut für biologische Studien fanden heraus, dass es für uns keine absolute Gegenwart gibt. Wir befinden uns immer in der Vergangenheit.

Bei der Studie mussten die Versuchspersonen einen Ring auf einem Bild verfolgen, der immer wieder kurzfristig die Richtung änderte.

Aus den Reaktionen dieser Versuche kamen sie zu dem Ergebnis, dass sich unsere Realität um 80 Millisekunden in der Vergangenheit befindet. Die Zeitspanne dauert somit länger als ein Blinzeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Die Schwarzen Reiter
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Vergangenheit
Quelle: www.pm-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?