25.02.02 13:17 Uhr
 78
 

Paul McCartney sang spontan bei einem Konzert für George Harrison

In Liverpool (Großbritannien) fand zu Ehren des Ex-Beatles George Harrison ein Wohltätigkeitskonzert statt.

Georges ehemaliger Bandkollege Paul McCartney war ebenfalls auf dem Konzert anwesend.
Spontan ging McCartney auf die Bühne und spielte den bekannten Hit der Beatles 'Yesterday'.

Das Fest hätte George bestimmt sehr gefallen, so die Aussage von Paul McCartney.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pono
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Konzert, Paul McCartney, Spontaneität
Quelle: www2.swissinfo.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul McCartney als Pirat in neuem "Fluch der Karibik"-Film zu sehen
Paul McCartney war als Kind "rassistisch, ohne es zu wissen"
Paul McCartney spricht von Depression und Alkoholmissbrauch nach Beatles-Aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul McCartney als Pirat in neuem "Fluch der Karibik"-Film zu sehen
Paul McCartney war als Kind "rassistisch, ohne es zu wissen"
Paul McCartney spricht von Depression und Alkoholmissbrauch nach Beatles-Aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?