25.02.02 13:09 Uhr
 920
 

Verteidigungsexpertin über Afghanistan-Einsatz: Die Öffentlichkeit darf nichts erfahren

Angelika Beer, Verteidigungsexpertin der Grünen, sagte, dass eine öffentliche Debatte über die Soldaten in Afghanistan nur deren Sicherheit gefährde.

Beer kritisierte das Vorgehen des Verteidigungsministers Rudolf Scharping, da er Informationen an die BILD weiter gibt.

Des Weiteren erzeugt die Erklärung, dass mehr als die genehmigten Soldaten im Einsatz sind, eine 'gezwungene Öffentlichkeit'. Weiter fordere sie ein Gremium der Fraktionen, welches Informationen über den Verlauf der Einsätze unter Geheimhaltung erhalten solle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DAKOM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Einsatz, Verteidigung, Öffentlichkeit
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
SPD: Martin Schulz reist aus Solidarität nach Italien zu Flüchtlingen
US-Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?