25.02.02 12:29 Uhr
 446
 

Drama an Japans Küste: Ist es ein Massen-"Selbstmord" von Walen?

Wieder geht es einmal mehr um ungeklärte Reaktionen von größeren Wal-Verbänden, die sich an seichter werdenden Küsten anstranden haben lassen.
Tierfreunde hatten es am Wochenende geschafft, 7 Wale wieder zurück ins offene Meer zu lenken.


Nun sind aber am Montag weitere 85 Wale
wieder an dieser Küste gestrandet. Helfer konnten diesmal nur ein Drittel der Tiere ins Meer zurückbringen. Die restlichen Wale mussten unter schlimmen Qualen krepieren.

Fachleute wollen den Gründen dieser lemminghaften Verhaltensweisen auf den Grund gehen, die schon so oft die Wissenschaftler in Erklärungsnot brachten.


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Japan, Selbstmord, Drama, Masse, Küste
Quelle: infototal.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massive sexuelle Übergriffe im Skisport der 70er: "Wir waren ja Freiwild"
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?