25.02.02 11:54 Uhr
 5
 

Siemens: Zwei Aufträge von J. Sainsbury für Siemens Dematic

Der Münchner Siemens-Konzern teilte am Montag mit, dass der Bereich Siemens Dematic zwei Aufträge zur Lieferung von Automatisierungslösungen für Logistikzentren der britischen Supermarktkette J. Sainsbury erhalten habe.

Im wesentlichen handele es sich dabei um Kommissionierungs- und Lager-Systeme für Standorte in der Nähe von London und Birmingham. Über die beiden Zentren werden mehr als 170 regionale Sainsbury-Märkte logistisch versorgt. Demnach wird Siemens Dematic in den Einrichtungen auf jeweils rund 65.000 Quadratmetern Grundfläche einen Hochgeschwindigkeitskippschalensorter, über 3,5 Kilometer Förderbänder sowie 20 automatisierte Ein- und Auslagerungskransysteme errichten. Damit können 2,4 Millionen Pakete jede Woche abgefertigt werden.

Siemens Dematic, mit Sitz in Nürnberg, ist der weltweit führende Anbieter für Logistik- und Produktionsautomatisierung. Das Unternehmen liefert als System-Integrator die gesamte Leistungspalette von einzelnen Produkten und Systemen bis hin zu schlüsselfertigen Komplettanlagen als Generalunternehmer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Siemens
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat
Saarland: Blitzer wurde von Unbekannten geteert und gefedert
Kanada: Wunschkennzeichen "GRABHER" mit haarsträubender Begründung verboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?