25.02.02 11:38 Uhr
 194
 

D-Mark Druckstempel kommen ins Museum

Sie waren jahrzehntelang ein Sinnbild für Deutschland, nun wandern sie ins Museum. Bundesfinanzminister Eichel persönlich wird die original Druckstempel der D-Mark an das Haus der Geschichte in Bonn übergeben.

Schon kommenden Mittwoch wird Hans Eichel im Rahmen einer Politsendung die ehemals begehrten Druckstöcke dem Leiter des Museums Professor Hermann Schäfer anvertrauen.

Nach Aussage von Schäfer soll damit der Mythos 'D-Mark' im Museum weiterleben und nicht in irgendeinem Tresor verschwinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Druck, D-Mark
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Das Orgasmus-Spiel: Wer ejakuliert, der verliert
"Mut zur Lücke": Jürgen Vogel macht Werbung für Zahnpflegeprodukte
Bundesregierung kann mögliches Referendum über Todesstrafe in Türkei unterbinden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?