25.02.02 10:13 Uhr
 6
 

Sulzer Medica trägt alle Risiken der Sulzer AG

Die Sulzer Medica AG und die Sulzer AG schlossen einen Vertrag, der die Sulzer AG von sämtlichen Restrisiken hinsichtlich möglicher Einzelklagen befreit. In den USA hatten Patienten wegen verunreinigter Hüft- und Knieimplantate geklagt. Das Unternehmen vereinbarte einen Vergleich, um einen teuren Rechtsstreit beizulegen und sich wieder auf sein operatives Geschäft zu konzentrieren.

Sulzer Medica verpflichtete sich, sämtliche zukünftigen Kosten zu tragen, die außerhalb des Vergleichs anfallen. Dies ist eine Voraussetzung für die Beteiligung von Sulzer an der Vergleichszahlung von 50,0 Mio. Dollar und für die Rückgabe von 480.000 Medica-Aktien.

Die Aktien von stiegen um 3,5 Prozent und notieren aktuell bei 207,00 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medizin
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?