25.02.02 09:57 Uhr
 1.623
 

Gammablitze: Forscher "fassungslos"- größte Exlosion nach dem Urknall

Die sogenannten Gammablitze geben den Forschern immer wieder Rätsel auf, denn nach dem Urknall ist das die heftigste Explosion die es gibt. Dank neuer Teleskope und Denkrichtungen soll nun das Rätsel der Gammastrahlen-Ausbrüche geklärt werden.

Das einzige was bisher wirklich sicher bewiesen ist, ist dass solche Ausbrüche nur in den Tiefen des Weltalls passieren. Laut des Max-Planck-Instituts sollen die Gammastrahlen-Ausbrüche wie 'Leuchtfeuer aus der Vergangenheit sein'.

Bei so einer Explosion wird enorm viel Energie frei, die Sonne bräuchte zehn Milliarden Jahren um diese zu erzeugen.

Im Jahr 2000 wurde der erste 'Gamma-Ray-Burst' gefunden - 13 Milliarden Lichtjahre entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Urknall, Gammablitz
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?