25.02.02 08:43 Uhr
 1
 

Condat: Mobilfunkprodukte treiben Umsatzwachstum in 2001

Die Condat AG konnte den Umsatz im Geschäftsjahr 2001 nach vorläufigen Zahlen um 22 Prozent auf 28,7 Mio. Euro steigern, womit man jedoch hinter der revidierten Umsatzprognose von rund 32 Mio. Euro zurückblieb. Gleichzeitig fiel das EBIT mit -8,8 Mio. Euro (Vorjahr: 1,2 Mio. Euro) um rund 1,2 Mio. Euro besser aus als zuletzt erwartet.

Getragen wurde das Umsatzwachstum ausschließlich durch das Geschäftsfeld Wireless Products. Protokollstack-Softwareprodukte fürdie Mobilfunkstandards GSM und GPRS erwiesen sich als Hauptumsatzträger des Konzerns. Allerdings war aufgrund individueller Vertragskonstellationen mit Kunden, die im Dezember gewonnen werden konnten, der Anteil des noch in 2001 buchbaren Umsatzes geringer als erwartet.

Bei einem Finanzergebnis von 1,9 Mio. Euro ergab sich ein EBT von voraussichtlich -7,3 Mio. Euro. Der Auftragseingang legte in der Berichtsperiode um 40,1 Prozent auf 39,8 Mio. Euro zu, wobei über 80 Prozent auf das Geschäftsfeld Wireless Products entfielen. Der Auftragsbestand lag zum 31.12.01 bei 22,9 Mio. Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Mobil, 2001, Mobilfunk
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?