24.02.02 22:36 Uhr
 2.589
 

Ein Dorf Namens „Dreckschwein“

Die Einwohner eines kleinen Ortes in der spanischen Provinz Zamora sind es leid von allen Bewohnern der umliegenden Dörfer wegen ihres Ortsnamens veralbert zu werden, nun soll der Name des Dorfes geändert werden.

Ursprünglich soll der Ort einmal „Pulcros“ geheißen haben, so eine Dorfchronik. Als die Bewohner jedoch im Mittelalter begannen den Mönchen Tribute in Schweinen zu zahlen, änderte sich der Name in „Puerco“.

Bis dahin kein Problem, denn „Puerco bedeutet lediglich Schwein. Wie aus „Puerco“ schließlich „Puercas“ wurde, was Dreckschwein bedeutet, weiß niemand so genau. Jetzt will man das Dorf auf „Puertas“ (Türen) umtaufen.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Name, Dorf
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee
Donald Trump möchte seine umstrittene "Donald Trump Stiftung" auflösen
Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?