24.02.02 13:58 Uhr
 170
 

Britischer Direktversicherer unterbietet Deutsche Anbieter bis zu 60%

Wie die Welt am Sonntag berichtet, plant der europaweit größte KFZ-Direktversicherer Direct Line mit Kampfpreisen auf dem deutschen Markt Fuß zu fassen.

Demnach würden bei Zweitwagen für die Kunden Ersparnisse von bis zu 60 Prozent erzielt - beim Erstfahrzeug zumindest etwa 12 Prozent gegenüber den traditionellen deutschen Versicherungsunternehmen.

Die Kundenbetreuung läuft nicht über Vertreter sondern über ein Call Center mit etwa 200 Festangestellten Mitarbeitern. Die großen Versicherer sind dazu skeptisch, da die Deutschen immer noch sehr oft zum Versicherungsmakler gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Anbieter
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?