24.02.02 11:59 Uhr
 23
 

Nach Zündelei: Zweijährige Zwillinge erstickten im Schlaf

Eine Familientragödie ereignete sich in Oldendorf (Kreis Hameln-Pyrmont). Während die Eltern mit anderen im Wohnzimmer feierten, spielte der vierjährige Luca in seinem Kinderbett mit Zündhölzern.

Nachdem der nach einer Hirnhautentzündung taube Junge dadurch einen Brand im Kinderzimmer entfacht hatte, lief er zu den Eltern ins Wohnzimmer und schrie:'Mama, Papa, ich glaube, bei mir brennt es!'

Aber es war zu spät: Der Vater konnte seine im Kinderzimmer schlafenden zweijährigen Zwillinge nicht mehr retten, da der Rauch schon zu stark war. Die giftigen Gase der verbrennenden Kuscheltiere erstickten die aneinander gekuschelten Kleinkinder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schlaf, Zwilling
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab
Köln: Richter kopiert aus Faulheit seine Urteilsbegründung aus anderen zusammen
Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?