24.02.02 10:37 Uhr
 798
 

Kolumbien: Hubschrauber verweigert, nun ist die Kandidatin weg

Die kolumbianische Präsidentschaftskandidatin Ingrid Betancourt ist nach Angaben der Behörden während einer Wahlkampfreise verschwunden. Wahrscheinlich wurde sie entführt. Sicherheitsexperten hatten Frau Betancourt von der Reise abgeraten.

Sie befand sich im Süden des Landes, auf dem Weg von Florencia nach San Vicente de Caguán, der ehemaligen Rebellenhauptstadt. Ein von ihr angeforderter Hubschrauber wurde ihr verweigert, deshalb hat sie sich mit dem Auto auf den Weg gemacht.

In San Vicente de Caguán wollte sie den Bürgermeister besuchen, kam jedoch nicht an, so der Radiosender 'Caracol'. Ein weiterer Kandidat für die Wahlen, Horacio Serpa, von der liberalen Partei hat eine geplante Reise in dieses Gebiet abgesagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blablanews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kandidat, Kolumbien, Hubschrauber
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?