24.02.02 09:20 Uhr
 493
 

Olympia: Gold im Viererbob für Deutschland - Prinz Albert stürzt

Die zwölfte Goldmedaille für das deutsche Olympia-Team holte der Viererbob von Andre Lange. Er sicherte sich Platz 1 vor den beiden amerikanischen Bobs, denen nur Platz 2 und 3 blieb.

Andre Lange ist damit der Nachfolger des in Nagano triumphierenden Christoph Langen, der, wie SSN bereits berichtete, verletzt nach dem zweiten Lauf aufgeben musste.

Prinz Albert von Monaco hatte im dritten Lauf einen Sturz, den er jedoch ohne größere Verletzungen überstand. Er beendete Olympia mit einem 29. Platz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Olympia, Gold, Olymp, Prinz
Quelle: www.olympia.ard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Weltmeister Bastian Schweinsteiger nicht Top-Verdiener in US-Liga
Fußball: FC Bayern München wollte 2001 unbedingt Zlatan Ibrahimovic
Fußball: Eintracht Frankfurt steht im DFB-Pokalfinale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischers Instagram verärgert Fans
Bildnis von Altkanzler Helmut Schmidt ab 2018 auf einer Zwei-Euro-Münze
Berlin: Buhrufe gegen Ivanka Trump?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?