24.02.02 00:51 Uhr
 317
 

Unbemerkte Schwangerschaften sind häufiger als bisher angenommen

Jan Wessel und Ulrich Buscher von der Berliner Humboldt-Universität haben in ihre Studie gezeigt,dass viele Frauen erst in der 20. Schwangerschaftswoche oder später von ihrer Schwangerschaft wussten.

Die Beiden haben zischen dem 1.Juli 1995 und dem 30. Juni 1996 19 Geburtskliniken und fünf Hebammenhäuser im Großraum Berlin überprüft,in denen Frauen erst in der 20. Schwangerschaftswoche oder später von ihrer Schwangerschaft erfuhren.

In diesem Zeitraum bekamen 29.462 Frauen ein Kind. Davon wussten 62 erst ab der zwanzigsten Schwangerschaftswoche Bescheid und 25 bemerkten es erst im Kreißsaal. Damit liegt die Zahl der unbemerkten Schwangerschaften höher als bisher angenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schwangerschaft, Schwan
Quelle: oe3.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Toasts können töten und sind nicht Gesund
Knochen: Osteoporose ist tückisch und unheilbar
Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wirtschaftsunternehmen überdenken Handelsbeziehung mit der Türkei
Toasts können töten und sind nicht Gesund
Mexiko will die USA nicht Mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?