23.02.02 23:39 Uhr
 36
 

Gotthardroute: Jetzt rast ein Güterzug in einen Bahnhof - Zwei Tote

Keine Ruhe am Gotthard: Mit 80 Stundenkilometern ist eine Güterlokomotive in der Nacht zum Samstag in den Bahnhof von Chiasso gedonnert. Sie prallte auf einen anderen Zugwagen - beide Lokführer starben. Die Strecke ist inzwischen geräumt.

Der Fahrer der Unglückslok hatte nicht nur ein Haltesignal übersehen, sondern sich auch nicht an die Geschwindigkeitskontrolle von 30 Stundenkilometern gehalten. Es wurden fünf Personen verletzt.

Ein Lokführer hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. Die Reisestrecke bleibt mindestens bis Montag gesperrt. Für den Grenzverkehr wurde die Strecke mittlerweile wieder frei gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahnhof, Güter, Güterzug
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

15-Jährige missbraucht: Schauspieler Sebastian Münster erhält sechs Jahre Haft
No-Whites-Day an Washingtoner College - Eskalation um weißen Professor
Festnahmen von Islamisten in Deutschland, Großbritannien und auf Mallorca



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

15-Jährige missbraucht: Schauspieler Sebastian Münster erhält sechs Jahre Haft
TV-Anwältin Helena Fürst verliert ihr ungeborenes Kind
USA: Haus von "Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki bis auf Grund abgebrannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?