23.02.02 22:58 Uhr
 212
 

Telefonieren für Gehörlose kein Problem mehr

Als Gehörloser ist man oft auf Faxe und E-Mails beschränkt, während Hörende einfach zum Telefon greifen. Um die dadurch enstehenden Zeitspannen zu minimieren bieten mittlerweile 2 Dienste einen Telefon-Vermittlungs-Service an.

Dabei schreibt der Kunde über das Internet die gewünschte Nachricht. Ein Vermittler ruft dann den gewünschten Gesprächspartner an und liest ihm den Text vor, wartet auf eine Antwort, die dann via E-Mail direkt zurück gesendet wird.

Dadurch kommt es leichter zu einem Dialog als mit den anderen Methoden. Außerdem muss der Gehörlose nicht mehr so oft mit einem Gebärdensprachen-Dolmetscher zu Behörden oder ähnlichem gehen. Das einzige Problem, das noch besteht, sind die hohen Kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kumtse
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Problem, Telefon, Gehör
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Greenpeace-Test: Mindesthaltbarkeit bei Lebensmittel weit überschreitbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?