23.02.02 20:40 Uhr
 115
 

Er wollte Sex, nicht Geld: Einbrecher gesucht, Voyeur verhaftet

Die Polizei verständigt hat ein Hausbesitzer in Ingolstadt, weil ihm in der Nacht zum Freitag ein Gartenbesucher spanisch vorkam. In seinem Garten lungerte ein fremder Mann, der flüchtete, als er sich ihm näherte.

Die Polizei machte sich auf die Suche nach dem mutmaßlichen Einbrecher - mit Erfolg. Sie fassten einen 36-jährigen Norddeutschen, der gestand die Tat des Gartensitzens sofort, nannte aber ein anderes Tatmotiv.

Er habe Frauen beim Entkleiden zusehen wollen. Die Suche nach der Gratis-Privat-Peepshow bringt ihm nun einen Anzeige wegen sexueller Beleidigung ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sex, Geld, Haft, Einbrecher, Voyeur
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?