23.02.02 19:03 Uhr
 31
 

NRW-Ministerpräsident Clement freut sich über Transrapid-Gelder

Wolfgang Clement, NRW-Ministerpräsident der SPD, freut sich über die Entscheidung über die Aufteilung der Transrapid-Gelder (SSN berichtete).

Er bezeichnet die Aufteilung als 'sachlich angemessen', der Weg sei frei für eines der wichtigsten Zukunftsprodukte.

Anders allerdings die Beurteilung des bayerischen Wirtschaftsministers Otto Wiesheu:
Er nannte die Entscheidung unangemessen, da Bayern nur 550 Millionen erhält, NRW hingegen 1,7 Milliarden Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aCyberTaxi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Nordrhein-Westfalen, Minister, Ministerpräsident
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sind Sie Feministin": Frage bringt Angela Merkel auf Frauengipfel ins Stottern
Türkei empört: Europarat stellt Land nach Referendum unter Beobachtung
AfD-Politikerin verbreitet Fake-Foto von angeblichen Gegendemonstranten