23.02.02 19:03 Uhr
 31
 

NRW-Ministerpräsident Clement freut sich über Transrapid-Gelder

Wolfgang Clement, NRW-Ministerpräsident der SPD, freut sich über die Entscheidung über die Aufteilung der Transrapid-Gelder (SSN berichtete).

Er bezeichnet die Aufteilung als 'sachlich angemessen', der Weg sei frei für eines der wichtigsten Zukunftsprodukte.

Anders allerdings die Beurteilung des bayerischen Wirtschaftsministers Otto Wiesheu:
Er nannte die Entscheidung unangemessen, da Bayern nur 550 Millionen erhält, NRW hingegen 1,7 Milliarden Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aCyberTaxi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Nordrhein-Westfalen, Minister, Ministerpräsident
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
SPD: Martin Schulz reist aus Solidarität nach Italien zu Flüchtlingen
US-Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?