23.02.02 17:44 Uhr
 251
 

Die Sorgen des Papstes um Europa

Die geistige und moralische Zukunft des europäischen Kontinents bereitet Johannes Paul II. Sorgen. Ob den Europäern die Bewahrung des christlichen Erbes gelingen wird, ist für das Kirchenoberhaupt fragwürdig.

Vor Politikern aus verschiedenen Nationen, die dem christdemokratischen und konservativen Lager angehören, sprach er auch die Änderung des Textes der EU-Charta an. Er bedauere, dass der Religionsbezug nun fehle.

Der Papst bezeichnete dies als einen 'antihistorischen Akt'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Europa, Papst, Sorge
Quelle: nachrichten.br-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen verpflichtet tschechischen Nationaltorhüter Jiri Pavlenka
Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?