23.02.02 17:26 Uhr
 50
 

Intensives Sporttraining unterdrückt weibliche Periode

Sportlerinnen, die hart trainieren, bekommen oft ihre Monatsblutung nicht.
Bisher vermutete man, dass dies mit zu wenig Fett im Körper zusammenhängt.

Die Psychologin Nancy Williams von der Pennsylvania State University glaubt aber, dass ohne die Nahrungsaufnahme heraufzusetzen, hartes Training eine Umstellung des Stoffwechsels bewirkt.

Durch diese Stoffwechselumstellung gerät die Regel der Frau ins Ungleichgewicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oh shrek
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sport
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?