23.02.02 17:24 Uhr
 175
 

Ausländerkinder: Deutschkurse statt Schule

Der CDU-Vorsitzende von Rheinland-Pfalz Christoph Böhr fordert, dass Ausländerkinder, die nicht über ein ausreichendes deutsches Sprachpotential verfügen, Deutschkurse belegen sollen, bevor sie eingeschult werden.

Um die Deutschkurse finanzieren zu können, soll der Muttersprachen-Unterricht der Ausländerkinder gestrichen werden. Dieser wird bislang vom Staat finanziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LE0PARD
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Schule, Ausländer
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Minderheitsregierung mit umstrittener nordirischer DUP steht
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld
Ende der 20-jährigen Tradition: Donald Trump cancelt Ramadan-Feier



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Um Kylian Mbappe zu halten, will AS Monaco dessen Gehalt verneunfachen
Vor sechs Jahren entführter Schwede wird von Al-Kaida-Ableger freigelassen
Asien: Behörden verbrennen Drogen im Wert von einer Milliarde Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?