23.02.02 14:15 Uhr
 17
 

Stadt in Japan will das füttern von Wildschweinen bestrafen

In Kobe / Japan, will der Stadtrat das Füttern von Wildschweinen in Zukunft bestrafen. Nach offizieller Aussage hat sich die Anzahl der Schweine in den letzten 4 Jahren auf 211 vervierfacht.

Bewohner der Stadt sollen die Schweine mit Kartoffeln von den Rokko Mountains in die Stadt gelockt haben. Dadurch ergeben sich Probleme wie das Durchwühlen von Müll durch die Schweine.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Japan, Stadt, Wildschwein
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?