23.02.02 12:47 Uhr
 15
 

Wieder Flüchtlingsschiff vor italienischer Küste aufgetaucht

Ein mit 371 Menschen aus Sri Lanka besetztes Schiff wurde von den italienischen Grenzschützern vor der Küste Siziliens aufgebracht. Das ca. 45 Meter lange Schiff war manövrierunfähig etwa 2 Meilen vor der Küste entdeckt worden.

Die 371 Männer, Frauen und Kinder an Bord waren im Januar von Sri Lanka aus gestartet. Die Küstenwache brachte die Flüchtlinge mit Booten in ein Lager. Vier mutmaßliche Schlepper wurden von den Behörden festgenommen.

Seit Anfang dieses Jahres hat sich damit die Zahl der illegalen Grenzübertritte an der italienischen Küste auf über 1000 erhöht. Letztes Jahr wurden 6000 Flüchtlinge aufgegriffen, die von organisierten Schlepperbanden nach Italien geschleust wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blablanews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flüchtling, Küste
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dessau: Nächtlicher Brandanschlag auf Justizgebäude
Teheran: Bei Hochhauseinsturz kommen 30 Menschen ums Leben
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Presse droht Donald Trump in offenem Brief: Man werde genau hinsehen
Vermehrt Babys mit Down-Syndrom: Jeder vierte Schwangere trinkt Alkohol
Dessau: Nächtlicher Brandanschlag auf Justizgebäude


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?