23.02.02 11:30 Uhr
 27
 

Enron-Affäre: US-Vizepräsident Cheney angeklagt

In Rahmen der weiterhin bestehenden Unklarheit über die Beziehungen zwischen dem amerikanischen Energieriesen 'Enron' und der US-Regierung um George W. Bush hat nun das General Accounting Office (GAO) den US-Vizepräsident Dick Cheney angeklagt.

Hieraus erhofft sich das GAO eine Eröffnung der Dokumente, die zu einer Auflösung der Enron-Affäre führen. In ihnen sind die genauen Angaben über die Treffen des US-Präsident Bush und des Enron-Vorsitzenden beschrieben.

Das Gerichtsverfahren soll nun in der US-Hauptstadt Washington D.C. stattfinden.
Enron gilt bislang als eine der am besten von der US-Politik Bushs profitierten Großfirmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Affäre, Vizepräsident
Quelle: story.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Mordfall Maria L.: Verdächtiger laut Gutachten bereits 22 Jahre und nicht 17
Schweden: Schwere Randale im Stockholmer Migrantenviertel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Schweden: Stadtrat fordert bezahlte Mittagspause, damit Angestellte Sex haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?