23.02.02 11:13 Uhr
 2.858
 

Hussein zieht einen Regierungssturz einem US-Militärschlag vor

Wie der irakische Präsident Saddam Hussein gegenüber des Nachrichtendienstes 'INA' einräumte, will er einen amerikanischen Militärangriff mit allen Mittel verhindern.

Demnach bevorzuge und unterstütze er 'die Option eines Regierungssturzes.' Hussein befürchtet eine erhebliche Zertrümmerung des Iraks bei einem US-Angriff.

Wie SN bereits berichtete, werden seit einiger Zeit Spekulationen zu einem US-Angriff auf den Irak angestellt, nachdem der amerikanische Präsident den Irak als einen Staat der 'Achse des Bösen' verurteilte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Regierung, Regie, Militär
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite
Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?