23.02.02 10:19 Uhr
 20
 

Rexrodt im 2. Anlauf nach Tumulten wiedergewählt

Der ehemalige Wirtschaftsminister Günter Rexrodt benötigte einen zweiten Wahlgang, um als Vorsitzender der FDP Berlin bestätigt zu werden. Im ersten Versuch hatte er gegen den bislang unbekannten Peter Landauer nicht genug Stimmen erhalten.

Nachdem es zu Tumulten gekommen war, da Rexrodts Gegner Manipulationen bei der wegen Falschzählung abgebrochenen Stichwahl vermuteten, erhielt Rexrodt im zweiten Durchgang 184 gegenüber 150 Stimmen Landauers.

Rexrodt interpretierte den Vorgang als Ohrfeige, es werde einem 'überlegen erscheinenden Vorsitzenden gerne eine mitgegeben', denn Kritik an seiner Arbeit sei ihm bislang nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Anlauf, Tumult
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschenrechtsinstitut: Lob und Tadel für Deutschlands Menschenrechtspolitik
AfD-Politikerin: Kanzlerin trägt Mitschuld an Mord an Freiburger Studentin
Donald Trump macht Guantanamo-Aufseher zu neuem Heimatschutzminister



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?