23.02.02 10:05 Uhr
 152
 

Prostituierte wird Opfer eines Raubüberfalls

Im Landkreis Gifhorn wurde eine Prostituierte in ihrem Wohnmobil Ziel eines Raubüberfalles. Die Tat geschah am Donnerstag gegen 21.30 Uhr, als die 26-Jährige auf einer Landstraße auf Kunden wartete.

Ein Mann, der sich als Freier ausgab, verhandelte mit ihr über die Liebesdienste. Im Wohnmobil bedrohte er sein Opfer mit einem Messer und forderte Geld. Nachdem die Frau ihm eine geringe Geldsumme ausgehändigt hatte, fesselte er sie.

Anschließend durchwühlte er das Wohnmobil, wobei ihm weitere 300 Euro in die Hände fielen. Er entkam mit einem Fahrzeug mit dem Kennzeichen BS-HM 567. Ermittlungen ergaben, dass das Kennzeichen gestohlen war.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Prostituierte, Raub, Raubüberfall
Quelle: www.aller-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?