23.02.02 09:10 Uhr
 37
 

Ungeklärter Doppelmord: Polizei bittet 600 Personen zum Speicheltest

Mit Hilfe eines Speicheltests versucht die Kripo in Schleswig Holstein, Licht in einen fast zwei Jahre alten Mordfall zu bringen. Hierzu haben die Ermittler 600 Personen aus dem Umfeld der Mordopfer zum Speicheltest gebeten

Im Mai 2000 wurde in Schwarzenbek ein Rentnerehepaar (71) erstochen aufgefunden. Nachdem auch ein Fahndungsaufruf bei "Aktenzeichen XY ungelöst" keinen Erfolg brachte, entschloss man sich jetzt zu einem Speicheltest.

Die Speichelproben sollen mit nicht näher genannten Tatortspuren verglichen werden. Ein Ergebnis der Auswertung der Proben wird für Ende Mai erwartet.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Person, Doppelmord, Speichel
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?