23.02.02 08:06 Uhr
 1.082
 

Regierung berät über Kopierschutz

Die Diskussionen um den Kopierschutz von CDs und anderen Tonträgern geht in eine neue Runde. Noch vor der Sommerpause will der Kulturstaatsminister Julian Nida - Rümelin Verbesserungsvorschläge zum Schutz vor Raubkopien vorschlagen.

Er betrachtet Raubkopien als Bedrohung für die Künstler. Die Bundesregierung prüft, inwieweit man die bereits erlassene Richtlinie der EU in Deutschland umsetzen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schwarze Dame
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Regierung, Regie, Kopie, Kopierschutz
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 15 Todesurteile für mutmaßliche Iran-Spione
Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"
Leiche lag ein Jahr in Kölner Wohnung: Verwandte zahlen Beerdigung nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?