23.02.02 07:44 Uhr
 252
 

Schröders Wahlversprechen: Familien nicht entlastet sondern belastet

Spiegel geht in seiner Serie über die 9 Wahlversprechen der SPD von 1998 nun auf die versprochene gerechte Steuerreform mit starker Entlastung für Familien ein. Auch hier fällt das Fazit negativ für Rot-Grün aus.

Zwar wurde das Kindergeld um etwa 20 Euro pro Kind erhöht und der Spitzensteuersatz um 6 Prozent gesenkt - davon profitieren aber letztlich wieder nur die Menschen mit höheren Einkommen - die Entlastung für Familien ist dagegen marginal.

Außerdem greift Rot-Grün auch den Familien und Niedrigverdienern mit der Ökosteuer in die ohnehin fast leeren Taschen. Die Unternehmen zahlen auch nach 3 Jahren Rot-Grün eher weniger als mehr Steuern - die Lastenverteilung wurde nicht gerechter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Familie, Wahlversprechen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jesus war ein halb Asiate halb Afrikaner
Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?