23.02.02 07:31 Uhr
 37
 

Nissan Primera 1.8 acenta - technische Highlights mit Schwächen

AutoBild nahm sich dem neuen Nissan Primera mit dem 1,8 Liter Motor an. Das Fahrzeug beschleunigt in 10,8 Sekunden auf Tempo 100 und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 194 km/h. Der Motor wirkt dennoch durchzugsschwach und ist zu laut.

Für 22 350 Euro erhält man dafür allerdings eine üppige Serienausstattung unter anderem mit einer Heckkamera. Auch die Garantie ist sehr umfassend. Der Innenraum ist geräumig und die Bedienung logisch und recht einfach.

Negativ fällt die unausgewogene Federung und die unübersichtliche, wenn auch optisch reizvolle, Karosserie auf. Die Fahreigenschaften entsprechen nicht dem Niveau der Fahrzeugklasse.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Nissan, Highlight, Schwäche
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?