23.02.02 07:07 Uhr
 34
 

Eisschnelllauf: Doppelerfolg für Holland und Weltrekord

Olympia: Beim Eisschnelllauf der Herren über 10.000 Meter gab es gestern einen Doppelerfolg für Holland.<br> Sieger in neuer Weltrekordzeit (12:58,92 Minuten) wurde Jochem Uytdehaage aus Utrecht.

Silber gewann sein Landsmann Gianni Romme in 13:10,03 Minuten, dahinter holte sich der Norweger Lasse Saetre die Bronze-Medaille.

Mit einer sehr guten Leistung (13:23,43 Minuten) landete als bester Deutscher Jens Boden auf dem fünften Rang.
Einen etwas enttäuschenden zehnten Platz erreichte Frank Dittrich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltrekord, Holland
Quelle: olympia.ard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA will Shootouts anstelle von Elfmeterschießen einführen
Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: Arjen Robben erhielt irrsinnig hohes Angebot aus China - "Verrückt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?